.st0{fill:#FFFFFF;}

5 Yoga-Übungen zum Abbauen von Stress 

 April 13, 2020

Das Abbauen von Stress ist speziell an solchen Tagen wichtig, die nicht so gelaufen sind, wie sie laufen sollten und wenn Unvorhergesehenes alles überschattet. In solchen Fällen können einige Yoga-Posen dazu beitragen, emotionale und körperliche Spannungen abzubauen.

Probieren Sie es aus, gehen Sie auf die Matte, haben Sie Spaß und sehen Sie, wie viel besser Sie sich danach fühlen.

Atmung

Die Atmung ist nicht das einzige Kernprinzip im Yoga, sondern auch eines der einfachsten und effektivsten Mittel zum "Herunterkommen" oder Loslassen.

Eine richtige Atmung ist nicht die Brustatmung, auch nicht kurze, flache Atemzüge oben in der Brust.

Atmen im Yoga bedeutet tiefere Atemzüge in den Unterbauch, schließlich in den Brustkorb, bis hinauf in die Brust, bis Sie ausatmen, um alles loszulassen. Erinnern Sie sich daran, wenn Sie alle folgenden Übungen machen.


Übungen

Katzenbuckel

Beginnen Sie in einer Vier-Punkt-Position mit den Händen unter den Schultern und den Knien unter den Hüften. Ziehen Sie Ihren Bauchbereich zusammen. Machen Sie langsam einen runden Rücken und lassen Sie den Kopf in Richtung Boden fallen. Bringen Sie dann abwechselnd den Kopf nach oben und wölben Sie den Mittelrücken. Wiederholen Sie die Bewegung im Wechsel der Richtungen.

Machen Sie 5 Wiederholungen. Dies ist eine leichte Übung.

abbauen von stress

Ende

Haltung des Kindes (Kindshaltung)

Diese Yoga-Haltung entlastet die Augen und Nerven, das Hirn, den Atem und den Geist, den Rücken und die Schultern. Sie baut Stress ab und hilft gegen Müdigkeit, Schwindel und Kopfschmerzen.

Beginnen Sie in einer Vier-Punkt-Position, mit den Händen unter den Schultern und den Knien unter den Hüften. Spannen Sie den Bauchbereich an. Verlagern Sie Ihre Hüften zurück zu den Füßen, während Sie beide Arme nach vorne strecken. Lassen Sie den Kopf auf den Boden fallen und entspannen Sie den mittleren Rückenbereich für eine leichte Dehnung. Halten Sie den Kopf für 10 Sekunden. Atmen Sie ein paar tiefe Bauchatmungen durch die Nase ein und durch den Mund aus. Kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie die Bewegung.

Abbauen von stress

Haltung des Kindes (Kindshaltung)

Taube

Beginnen Sie in einer Vier-Punkt-Position. Bewegen Sie sich in eine Brett-(Liegestütz-) Position, wobei Sie eine gute Ausrichtung zwischen Kopf, Schultern, Hüften und Beinen beibehalten.

Heben Sie ein Knie in Richtung Ihrer Schulter und positionieren Sie Ihren Fuß quer über Ihren Körper. Senken Sie den Körper auf das Bein ab und strecken Sie den Hüftbereich, wobei die Stirn auf den Armen ruht.

Halten Sie diese Position etwa 10 Sekunden lang. Atmen Sie ein paar tiefe Züge durch die Nase ein tief in den Bauch ein und durch den Mund aus. Wiederholen Sie die Bewegung mit dem anderen Bein.

Machen Sie eine Wiederholung pro Seite und halten Sie sie für 10 Sekunden. Vergessen Sie das Atmen nicht!

Hüftbeuger dehnen

Taube


Tauben-Variante

Legen Sie sich auf den Rücken, die Knie gebeugt und die Füße flach auf den Boden. Kreuzen Sie einen Fuß über das Knie des anderen Beines und heben Sie beide Beine an, wobei Sie den Unterschenkel mit beiden Händen festhalten. Ziehen Sie das Knie näher an die Brust, um die Dehnung zu intensivieren.

Halten Sie diese Position 10 Sekunden lang. Atmen Sie tief in den Bauch, durch die Nase ein und durch den Mund aus. Entspannen Sie sich, kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie die Bewegung mit dem anderen Bein.

Machen Sie eine Wiederholung pro Seite und halten Sie sie für 10 Sekunden.

Hüftbeuger trainieren


Adler

Die "Adler-Arme" öffnen den Schulterbereich und weiten speziell das Gebiet zwischen den Schulterblättern. Die Hüfte wird geöffnet und die Beine werden gestärkt.

Beginnen Sie aufrecht sitzend auf dem Boden, die Beine vor dem Körper gekreuzt, und halten Sie die richtige Ausrichtung zu Kopf, Schultern und Hüften ein. Kreuzen Sie die Arme vor dem Körper und drehen Sie die Ellbogen und Handgelenke ein. Ziehen Sie Ihre Bauchmuskeln zusammen und ziehen Sie die Ellbogen vom Körper weg und nach oben zur Decke.

Halten Sie diese Position 10 Sekunden lang. Atmen Sie ein paarmal tief in den Bauch, durch die Nase ein und durch den Mund aus. Entspannen Sie sich, kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie die Bewegung mit den Armen andersherum.

Hüftbeuger dehnen

Adler


Wirbelsäulendrehung

Legen Sie sich mit dem Rücken auf den Boden und achten Sie auf die richtige Ausrichtung von Kopf, Schultern, Hüften und Beinen. Legen Sie beide Arme an die Seite. Beugen Sie ein Knie und drehen Sie sich dann durch den unteren Rücken, das Becken und die Wirbelsäule, um das gebeugte Knie über Ihren Körper zu bewegen. Senken Sie das Knie zum Boden hin ab und drehen Sie den Kopf auf die gegenüberliegende Seite.

Hüftbeuger dehnen

Wirbelsäulendrehung

Halten Sie diese Position 10 Sekunden lang. Atmen Sie tief in den Bauch hinein, durch die Nase ein und durch den Mund aus. Entspannen Sie sich, kehren Sie in die Ausgangsposition zurück und wiederholen Sie die Bewegung auf der anderen Seite.

Machen Sie eine Wiederholung auf jeder Seite, die Sie jeweils 10 Sekunden halten.